Warburg-HIH Invest berät koreanische Investoren beim Erwerb von EDGE Amsterdam West per Forward-Funding-Deal



  • Bürogebäude verfügt über rund 52.500 Quadratmeter Mietfläche

  • Fertigstellung des 47.700 Quadratmeter großen Hauptgebäudes ist für Frühjahr 2021 geplant



Hamburg, 28. Mai 2019 – Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) hat ein Konsortium von koreanischen Investoren bei der Akquisition des Projekts EDGE Amsterdam West beraten. Die Immobilie wurde per Forward-Funding-Deal vom niederländischen Entwickler EDGE Technologies erworben und in einen Fonds der koreanischen Investoren Hana Alternative Asset Management (HAAM) und der NH Investment & Securities eingebracht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das in den 1970er Jahren erbaute Bürogebäude wird derzeit im Zuge eines Redevelopments komplett saniert und neugestaltet. Die Fertigstellung des Hauptgebäudes mit 47.700 Quadratmetern Mietfläche und 659 Parkplätzen ist für den März 2021 geplant. Das Nebengebäude mit 5.500 Quadratmetern wird voraussichtlich Mitte 2022 fertiggestellt. Größter Mieter ist der Gas- und Stromnetzbetreiber Alliander gefolgt von der APG Group und der Intertrust Netherlands B.V. Der Vermietungsstand liegt aktuell bei knapp 80 Prozent. Die gewichtete Vertragslaufzeit beträgt 14 Jahre.



„Die Transaktion bestätigt unsere Strategie, hochwertige Immobilien durch Forward-Deals für unsere Kunden zu sichern“, sagt Matthias Brodeßer, Head of Transaction Management International, Warburg-HIH Invest. „Der Büromarkt Amsterdam entwickelt sich sowohl bei der Nachfrage als auch der Mietpreisentwicklung sehr dynamisch. Deshalb planen wir weitere Akquisitionen in Amsterdam.“



„Amsterdam stand ganz oben auf unserer Prioritätenliste“, sagt Yoon Ho Kim, Direktor von HAAM. „Daher waren wir sehr erfreut, dass die Warburg-HIH Invest uns EDGE Amsterdam West vorgestellt hat. Die Kombination aus lokaler Expertise und Engagement des Teams hat es uns ermöglicht, die Transaktion abzuschließen.“



Mit dem Projekt EDGE Amsterdam West errichtet der niederländische Projektentwickler EDGE Technologies erneut ein architektonisch wie technologisch wegweisendes Gebäude mit einem markanten 2/3 Atrium. Das massive Glasdach ist von zentraler Bedeutung für die Beleuchtung und die Regulierung des Energieverbrauchs. Die Immobilie verfügt über eine optimierte Gebäudehülle sowie Fenster aus besonders hochwertigem Glas. Zur Energieerzeugung wird das Haus mit thermischen Energiespeichern, Solarzellen auf dem Dach sowie Luft- und Wasseraufbereitung ausgestattet.



„Neben wichtigen Investitionskriterien wie langfristigen Mietverträgen mit erstklassigen Mietern und steigenden Marktmieten ist EDGE Amsterdam West aufgrund der Kombination aus intelligenten High-TechMerkmalen und nachhaltiger Architektur ein außergewöhnliches Gebäude der nächsten Generation, das einen Mehrwert für das tägliche Leben der Nutzer und die Umwelt bietet“, sagt Reinoud Plantenga, Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest Real Estate Benelux.



Die hohe Objektqualität wird ergänzt durch eine hervorragende Lage im Amsterdamer Teilmarkt Sloterdijk. Das EDGE Amsterdam West befindet sich in Laufweite zum Bahnhof Sloterdijk und hat einen direkten Anschluss an das Autobahnnetz.


HAAM wurde wirtschaftlich von der Warburg-HIH Invest und rechtlich von CMS Law beraten. Die technische und steuerliche Beratung übernahmen die CVO Group beziehungsweise KPMG Tax Advisory. Auf der Verkäuferseite waren Loyens Loeff und CBRE tätig.




„Die Transaktion bestätigt unsere Strategie, hochwertige Immobilien durch Forward-Deals für unsere Kunden zu sichern. Der Büromarkt Amsterdam entwickelt sich sowohl bei der Nachfrage als auch der Mietpreisentwicklung momentan sehr dynamisch, so dass wir neben einer zeitnahen Vermietung der verbleibenden Büroflächen im Objekt auch weitere Akquisitionen in Amsterdam planen.“

Matthias Brodeßer, Head of Transaction Management International

Warburg HIH Invest



“Amsterdam stand ganz oben auf unserer Prioritätenliste. Daher waren wir sehr erfreut, dass die Warburg-HIH Invest uns EDGE Amsterdam West vorgestellt hat. Die Kombination aus lokaler Expertise und Engagement des Teams hat es uns ermöglicht, die Transaktion abzuschließen.”

Yoon Ho Kim,

Direktor Hana Alternative Asset Management



„Neben wichtigen Investitionskriterien wie langfristigen Mietverträgen mit erstklassigen Mietern und steigenden Marktmieten ist EDGE Amsterdam West aufgrund der Kombination aus intelligenten High-Tech-Merkmalen und nachhaltiger Architektur ein außergewöhnliches Gebäude der nächsten Generation, das einen Mehrwert für das tägliche Leben der Nutzer und die Umwelt bietet.“

Reinoud Plantenga, Geschäftsführer Warburg-HIH Invest Real Estate Benelux

Warburg HIH Invest



Bild-Download

Pressekontakt

Susanne Edelmann

Leiterin Unternehmenskommunikation

T  +49 40 3282-3390 E  sedelmann@hih.de

Sandra Quellhorst

Stellv. Leiterin Unternehmenskommunikation

T  +49 40 3282-3393 E  squellhorst@hih.de