HIH-Gruppe kooperiert mit dem Londoner PropTech PRODA



  • PRODA nutzt Künstliche Intelligenz, um Mieterlisten zu standardisieren und zu analysieren

  • Digitales Ökosystem der HIH-Gruppe umfasst damit fünf PropTechs

  • Weitere Zusammenarbeit u.a. mit EVANA, Assetti und Coyote



Hamburg, 28. July 2020 – Die HIH-Gruppe erweitert im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie ihr digitales Ökosystem mit dem Londoner PropTech PRODA. In einem ersten Schritt werden die Warburg-HIH Invest Real Estate und die INTREAL innerhalb der HIH-Gruppe die IT-Lösung nutzen. Mithilfe von PRODA wird die Effizienz und Genauigkeit der Verarbeitung von Mieterlisten erhöht. Die Software erschließt mit Künstlicher Intelligenz (KI) die Inhalte aus unstrukturierten Mieterlisten. Die Daten werden zunächst erfasst, analysiert, konsolidiert und standardisiert, und im Anschluss für eine Weiterverarbeitung bzw. Weitergabe der so vereinheitlichten und geprüften Mieterlistendaten aufbereitet. Die Technologie zielt darauf ab, die bisher häufig manuellen und fehleranfälligen Prozesse der Verarbeitung von Excel-Mieterlisten zu automatisieren.



Die Digitalisierungsstrategie der HIH-Gruppe leiten Stefan Rath, Teamleiter Real Estate und Investment Management Applications bei der INTREAL Solutions, und Florian Schnieder, Leiter Strategisches Datenmanagement bei der HIH Real Estate. „Die auf künstliche Intelligenz basierende Software von PRODA zur automatisierten Datenverarbeitung von unstrukturierten Mieterlisten löst eine der zentralen Herausforderungen der Digitalisierung in der Immobilienbranche. Daher war uns schnell klar, dass wir PRODA in das digitale Ökosystem der HIH-Gruppe integrieren möchten“, sagt Stefan Rath, Teamleiter Real Estate und Investment Management Applications bei der INTREAL Solutions.



„PRODA ist bereits das fünfte PropTech, mit dem wir kooperieren. Wir hatten uns intern frühzeitig entschieden, keine eigene Entwicklungsabteilung zu gründen und stattdessen aktiv auf PropTechs zugehen. Diesen Prozess treiben wir aktiv und erfolgreich voran. Wichtig ist dabei für uns: Jede externe Softwarelösung muss eine API bereitstellen, um die darin enthaltenen Daten auch in unsere vorhandenen IT-Strukturen einbinden zu können“, ergänzt Florian Schnieder, Leiter Strategisches Datenmanagement bei der HIH Real Estate.



Die HIH-Gruppe kooperiert zudem mit den PropTechs EVANA, Coyote und Assetti sowie einem weiteren Hamburger IT-Unternehmen im Bereich Vermietungsmanagement. Die Softwarelösungen von PRODA, Coyote und EVANA sind in die easol solution, der ganzheitlichen IT-Lösung der easol, integriert und stehen auch Unternehmen außerhalb der HIH-Gruppe zur Verfügung. Die Unternehmen control.IT und INTREAL haben die Vertriebsplattform easol im vergangenen Jahr gegründet. Aktuell werden Assets im Volumen von mehr als 34 Mrd. Euro über die easol Plattformlösungen gemanagt. Dies sind unter anderem Immobilien der HIH-Gruppe einschließlich der INTREAL.




“Die auf künstliche Intelligenz basierenden Software von PRODA zur automatisierten Datenverarbeitung von unstrukturierten Mieterlisten löst eine der zentralen Herausforderungen der Digitalisierung in der Immobilienbranche. Daher war uns schnell klar, dass wir PRODA in das digitale Ökosystem der HIH-Gruppe integrieren möchten.”

Stefan Rath, Teamleiter Real Estate and Investment Management Applications

INTREAL Solutions


“PRODA ist bereits das fünfte PropTech, mit dem wir kooperieren. Wir hatten uns frühzeitig entschieden, keine eigene Entwicklungsabteilung zu gründen und stattdessen aktiv auf PropTechs zugehen. Diesen Prozess treiben wir aktiv und erfolgreich voran. Wichtig ist dabei für uns: Jede externe Softwarelösung muss eine Schnittstelle enthalten, um die darin enthaltenen Daten auch unsere vorhandenen IT-Strukturen einbinden zu können.”

Florian Schnieder, Leiter Strategisches Datenmanagement

HIH Real Estate



Bild-Download

Pressekontakt

Susanne Edelmann

Leiterin Unternehmenskommunikation

T  +49 40 3282-3390 E  sedelmann@hih.de

Sandra Quellhorst

Senior Marketing Managerin

T  +49 40 3282-3393 E  squellhorst@hih.de